Ein Teil der Ernte wird sofort nach dem Pflücken verkauft. Es werden jedoch so viele Äpfel gepflückt, dass ein Teil unter Kühlung gelagert wird. Die Kühlzellen sind sehr kalt und luftdicht verschlossen. Den Kühlzellen wird der Sauerstoff entzogen, so dass die Äpfel nicht weiterreifen. Deswegen bleiben die Äpfel viel länger frisch und glatt und verschrumpeln nicht. Äpfel, die im September gepflückt werden, können noch im Juni des Folgejahres verzehrt werden.

Das Verfahren zur Lagerung, Sortierung, Verpackung und Verarbeitung ist gewählt worden, damit wir flexibel und nicht von Dritten abhängig sind. Auf dem Exportmarkt, auf dem wir einige unserer Produkte verkaufen, wird meist eine komplette Frachtladung derselben Sorte, Qualität und Größe erwartet. Zu diesem Zweck müssen verschiedene Verpackungsformen verfügbar sein.

Unter dem Menü auf der rechten Seite können Sie mehr darüber erfahren, was nach dem Pflücken passiert: das Kühl- und Sortierverfahren.